Das erste große SAVT-Kekse-Backen stand Donnerstag, 13. Dezember 2018 am Terminplan. Rechtzeitig vor Weihnachten wurden im Großraumbüro der MechVT die Arbeitstische freigeräumt und das Backrohr vorgeheizt. Einige SAVT-Mitglieder, Institutsmitarbeiter und Studenten brachten ihre Lieblingsrezepte mit um gemeinsam leckere Kekse zu backen. Benjamin hatte im Vorfeld die Zutaten, Maschinen und diverses Zubehör organisiert um nach Feierabend das Backen von kulinarischen Weihnachts-Köstlichkeiten in Angriff zu nehmen.

Ein Blick in das Büro hätte von so manchen Außenstehenden auf den ersten Blick nur das totale Chaos vermuten lassen: Mehl, Staubzucker, Ausstecher, Butter usw. lag verstreut auf den Tischen und der Geruch von Punsch lag in der Luft. Bei genauer Betrachtung war jedoch ein harmonisches, koordiniertes Zusammenarbeiten erkennbar. Das Teigrühren, Kneten, Ausstechen, Auflegen, Backen, Füllen und Überzuckern lief erstaunlich rund, ganz wie ein einem lang eingespielten Team. So wurde Blech um Blech mit Sternchen, Kreise, Plätzchen befüllt und in den Ofen befördert. Angefeuert von den punschtrinkenden Zaungästen wurde das keksbackende Personal zu wahren Höchstleistungen getrieben.

Nach rund 4 Stunden konnte sich das Ergebnis sehen und schmecken lassen: Linzer Kekse, Bierkekse, Florentiner, Vanillekipferl, Lebkuchen und Rumkugeln wurden gezaubert. Zusammen mit selbstgemachen Orangenpunsch ein Gedicht! Eher weniger für die schlanke Linie, doch für das Herz was ganz besonderes 😉

Wer sich noch vom Resultat überzeugen möchte, kann nur mehr hoffen ein paar verbliebene Restkekse zu ergattern. Sonst muss noch ein ganzes Jahr gewartet werden, bis es wieder heißt: SAVT-Kekse-backen!

Besinnliche Weihnachten und ein frohes neues Jahr.

Euer SAVT