Dieses Jahr gab es zusätzlich zu dem alljährigen „Gruselkino“ an Halloween, auch einen SAVT Oscar Kino Abend. Durch ein Voting auf facebook wurde der erste preisgekrönte Film des Abends von den SAVT Mitgliedern gewählt: „Die dunkelste Stunde“. Dieser Film führte uns durch den zweiten Weltkrieg aus der Sicht des Premierministers Winston Churchills. Der Film zeigte die beinhärte Realität des Krieges, und den inneren Kampf Churchills um die Nerven zu bewahren in dieser schweren Zeit. Neben dem äußeren Feind in Form Nazi Deutschland hatte Churchill auch mit seinen Vorgängern und deren Appeasement Politik zu kämpfen. Glücklicherweise für Europa war Churchill in der Lage diese Aufgabe zu meistern, nicht zuletzt durch die Unterstützung seiner Frau und Kinder.

Im Anschluss wurde der mehrfach prämierte Film „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ angesehen. Diese schwarze Komödie handelt von einer Mutter in der Kleinstadt Ebbing, welche ihre Tochter auf tragische Weise durch ein Gewaltverbrechen verloren hat. Aufgrund der ihrer Meinung nach Untätigkeit der Polizei prangerte sie diese auf Billboards außerhalb der Stadt an, sehr zum Ärgernis großer Teile der Bevölkerung. Während der Film in den ersten Minuten erschien als wäre mit einer Checkliste gearbeitet worden um jeden Stereotypen und jedes Klischee abzuarbeiten, entwickelte sich der Film zu einem ausgewogenen Meisterwerk weiter.

Neben dem Film schauen wurden hausgemachte „Buffalo Wings“ mit der weltberühmten „Blue-Cheese Sauce“ serviert. Für Getränke und Knabberei wurde natürlich ebenso gesorgt. Ob am Ende des Abends der Hunger nach Kultur der Teilnehmer gestillt wurde, kann nicht hinreichend beurteilt werden. Den vielen leeren Tellern nach zu schließen, wurden zumindest die körperlichen Bedürfnisse zufriedengestellt.